Experiment mit Magneten und einer Schraube

Was du brauchst für dieses Experiment mit Magneten

  • eine Schraube aus Metall
  • einen dünnen Faden
  • einen Magneten

Zuerst hängst du die Schraube an einen langen dünnen Faden wie auf dem Bild zu sehen. Die Schraube wird nach dem befästigen noch eine Weile schwingen und sich drehen, das liegt daran das der Faden vorher etwas verdreht war, das ist aber ganz normal. Irgendwann kommt die Schraube in irgendeiner Richtung zum Stehen.

Jetzt nimmst du den Magneten und streichst ihn mehrmals an der Schraube entlang. Dadurch wird die Schraube magnetisch und richtet sich nach Norden und Süden aus.

Wir haben damit einen einfachen Kompass selbst gebaut. Wenn du möchtest kannst du die Richtung der Schraube mit einem Kompass kontrollieren (wenn du einen hast). Also ein richtiger Abenteurer braucht keinen Kompass sondern nur eine Magnetische Schraube und einen Faden! 😉

 

Tipp:

Der Faden sollte lang und dünn genug sein, damit sich die Schraube frei drehen kann. In diesem Fall habe ich Garn benutzt.