Experiment mit Licht und einer Lupe

Was du brauchst für das Experiment mit Licht und Lupe:

  • ein Stück Holz (am besten Birkenrinde)
  • Lupe
  • die Sonne
  • eine ruhige Hand 😉

So startest du das Experiment mit Licht und Lupe

Mit einer großen Leselupe bewaffnet lenken wir die Sonnenstrahlen gebündelt auf das Holz. 

Ein paar praktische Tipps für solche Versuche:

Am Anfang ist es oft schwer, den Brennpunkt der Lupe zu finden. Oft wird die Lupe schief gehalten oder der Abstand zum Holz stimmt nicht. Die Lupe soll möglichst senkrecht zur Sonne stehen. Das erreichst du indem die Lupe einfach möglichst viel Sonne sieht.

Ist diese Ausrichtung mal geschafft, muss nur noch der Abstand zum Holz eingestellt werden. Der kleine helle Punkt sollte so klein wie möglich werden, dann haben wir die kraft der Sonne in diesem Punkt perfekt zusammen gefasst. Wenn du diese Tipps befolgst wird dein Experiment mit Licht und Lupe bestimmt gelingen. Wie du gut sehen kannst, beginnt des Holz schon nach Sekunden zu rauchen. Die Strahlungsenergie, die hier gebündelt auftritt, ist sehr groß deshalb solltest du sehr vorsichtig bei diesem Experiment mit Licht sein und es am besten mit deinen Eltern durchführen.

Wenn du dagegen versucht, das Sonnenlicht im Schnee zu bündeln, dann misslingt dies leider. Das Licht wird im Schnee weggeleitet, so daß kein richtiger Brennpunkt entstehen kann. Dies ist übrigens auch die Ursache dafür, daß Schnee so schön weiß erscheint.

experimente mit licht experimente mit licht

 

 

 

 

 

 

 

Bitte niemals mit der Lupe in Richtung Sonne schauen! Das kann deine Auge schädigen!

 

Experiment mit Licht und einem Wasserglas

Was du brauchst für das Experiment mit Licht und einem Wasserglas:

  • Ein Glas Wasser (Etwa drei Viertel voll)
  • Weißes Papier
  • Einen sonniger Tag
  • und genau wie eben eine ruhige Hand

So startest du das Experiment mit Licht und einem Wasserglas

Nimm das Glas Wasser und das Papier zu einem Teil des Zimmers mit Sonnenlicht (in der Nähe eines Fensters ist gut).
Halte das Glas Wasser (Und Achtung nichts verschütten) über dem Papier und sieh zu wie das Sonnenlicht durch das Wasser läuft und einen Regenbogen auf das Papier zaubert.
Halte das Glas in verschiedenen höhen über dem Papier um zu sehen die sich der Regenbogen verändert.
Wieso ist es so?

Das Licht besteht eigentlich aus mehreren Farben und das Wasser trennt dieses Licht der Sonne wieder auf und dabei entstehen die Farben der Regenbogens wie zum Beispiel Rot, Orange, Gelb, Grün oder Blau.