Auf dieser Seite finden Sie kostenlose Experimente mit Kartoffeln. Diese Experimente kann Ihr Kind teilweise selbständig oder mit Ihrer Hilfe durchführen. Diese oder andere Experimente finden Sie auch in diesen Biologiebaukästen für alle Altersklassen.

Experiment mit Kartoffeln und Strom

Was du brauchst für das Experiment mit Kartoffeln und Strom:

  • 3 Kartoffeln
  • 3 Cent-Münzen
  • 3 Schrauben
  • 4 Kabel
  • 1 LED
  • 1 Messer

So startest du das Experiment mit Experiment mit Kartoffeln

Um das Experiment mit Kartoffeln zu starten musst du diese zuerst an der Seite flach schneiden – dann liegen sie besser. Dann werden in jede Kartoffel gegenüberliegend zwei Schlitze geschnitten. In den rechten Schlitz kommt jeweils eine Cent-Münze, in den linken die Schraube oder Beilagscheibe. Bei Metallteile müssen weit auseinander liegen und dürfen sich nicht berühren. Nun die Kartoffeln wie im Bild dargestellt in Reihe schalten.

Beim Verbinden darauf achten, dass die Kartoffeln so ausgerichtet sind wie dargestellt und immer eine Verbindung zwischen Zink und Kupfer geschaffen wird. Beim anschließen der LED bitte beachten, dass Leuchtdioden gepolte Bauteile sind. Das längere Beinchen muss an der Cent-Münze angeschlossen sein.

Experiment mit Kartoffeln 1


Was passiert?

Viel Strom kann deine selbstgebaute Batterie nicht erzeugen – aber für eine LED, die sehr wenig Energie verbraucht, reicht es. Ist der Stromkreis der Kartoffelbatterie geschlossen, findet eine chemische Reaktion zwischen den beiden Metallen Kupfer und Zink und dem Saft der Kartoffel statt. Aufgrund der chemischen Reaktion beginnen die Elektronen durch die Kabel zu fließen.

Wieso ist es so?

Zink und Kupfer sind unterschiedlich. Werden zwei so unterschiedliche Metalle in die Lösung eines Elektrolyten gebracht (die Kartoffel), verwandeln sie sich in Elektroden – also in einen Plus- und einen Minuspol. Alternativ kannst du statt einer Kartoffel auch eine Zitrone oder einen Apfel benutzen.

Nach dem Versuch die Kartoffeln nicht mehr verwenden, sie sind nicht mehr zum Verzehr geeignet!

 

Was du brauchst für das Experiment mit Kartoffeln, um Osmose sichtbar zu machen:

  • zwei Teller
  • eine rohe Kartoffel
  • Messer
  • Esslöffel
  • Salz
  • Wasser

So startest du das Experiment mit Kartoffeln, um die Osmose zu sehen.

Zuerst fülle beide Teller mit der gleichen Menge an Wasser. Streue zwei Esslöffel Salz in einen der beiden Teller.
Als nächstes schneidest du die Kartoffel der länge nach auf sodas ein möglichtst großer Teil der Schnittfläche mit dem gesalzenem und dem Ungesalzenem Wasser in berührung kommt. Dann wartet Ihr 2 bis 3 Stunden.

Was denkt Ihr wird passieren?

Die Kartoffel, die im Salzwasser eingelegt wurde sieht ganz anders aus! Die Kartoffel sollte eine leichte Verfärbung haben, und die Kartoffel wird viel weicher als die, die andere aus dem Frischwasser.

Was hier stattgefunden war Osmose.

Wieso ist es so?

Das Salzwasser hat der Kartoffel die Farbstoffe und das Wasser entzogen. So wurde Sie heller und viel weicher.